Der Wiesenhof bei Facebook

Der Wiesenhof - Anfahrt

Der Wiesenhof
Wiesenhof 3
D-76359 Marxzell-Burbach
Tel.: 07248/93409-0

reittherapie

"Ich bin wie ich bin und so wie ich bin, bin ich gut und so kann ich mich am besten entwickeln!"

Therapeutisches Reiten ist eine ganzheitliche verhaltenstherapeutische Maßnahme auf neurophysiologischer Basis. Durch die Beziehungsarbeit wird eine hohe Motivation zur Durchführung verschiedenster Tätigkeiten erreicht.

Der Partner Pferd: immer ehrlich und direkt

Pferde nehmen immer den ganzen Menschen war. Deshalb sind sie ein wertvoller Spiegel für uns. Durch die Begegnung und Auseinandersetzung erfahren wir eine Menge über uns. Im Pferd finden wir einen Partner, der uns hilft uns selbst kennen zu lernen und uns mit unseren Stärken und Schwächen auseinanderzusetzen, denn ein Pferd reagiert immer ehrlich und direkt auf das was wir sind und was wir tun. Dadurch bekommen wir die Möglichkeit, uns selbst zu analysieren und unbewusste Charaktereigenschaften zu erkennen.
Im Unterschied zu anderen Therapieformen wird der Umgang mit dem Pferd von vielen Menschen als sehr angenehm und motivierend erlebt. Sich einmal wieder hingeben können, sich selbst zu sein, etwas nur für sich zu tun und sich wohl zu fühlen, das sind Gefühle, die heute nicht mehr für alle Menschen selbstverständlich sind.

Für wen eignet sich diese Therapieform?

Gerade Menschen, die schlechte Erfahrungen gemacht haben, oder sich nicht auf andere Menschen einlassen wollen oder können, finden über den Umweg Pferd einen Zugang zur Umwelt. Das macht diese Arbeit auch für Menschen attraktiv, die schon therapiemüde sind.
Die Reittherapie eignet sich für Menschen mit psychischen Problemen und Verhaltensauffälligkeiten oder Störungen wie z. B. Hyperaktivität, Unsicherheiten, Ängste, Essstörungen, Depressionen usw. Auch Entwicklungsverzögerungen oder geistige „Behinderungen“ im weitesten Sinne können durch die Reittherapie tiefgreifende Impulse erhalten. Außerdem bietet das Medium Pferd vielen Menschen eine gute Hilfe zur persönlichen Weiterentwicklung und Selbsterfahrung.
Auch Reiter mit einer Angstproblematik, z. B. Furcht vor dem Galoppieren, sind uns herzlich willkommen.

Reittherapie auf dem Wiesenhof

Auf dem Wiesenhof arbeiten wir mit Islandpferden. Das ist eine robuste, freundliche und ausgeglichene Rasse, die mit ihrer eher mittleren Größe auch Menschen ohne Pferdeerfahrung einen angstfreien Umgang mit ihnen ermöglicht. Mit der Unterstützung unserer Reittherapeuten und Pädagogen werden Alltagsprobleme konkretisiert und formuliert. Gemeinsam stellen wir Ziele auf, die Sie erreichen können und erreichen möchten. Wir arbeiten an Themen wie Durchsetzungsvermögen, Konzentrationsfähigkeit, Geduld, Konfliktfähigkeit und Reaktionsfähigkeit. Das Aufnehmen und Umsetzen von Informationen sowie gleichzeitiges Handeln wird trainiert. Eines der Ziele ist es immer, Spaß am Erfolg erleben zu können.

Aktuelles

13.04.18, Frühlingstreff: Der Zeitplan steht!

Der Zeitplan für den Frühlingstreff am 15. April steht! Wir beginnen um 8.30 Uhr mit dem ersten Teil der Materialprüfung für Jungpferde. Die Hengstschau beginnt um 14.30 Uhr.

weiterlesen

13.04.18, Frühlingstreff: Die Starterlisten sind online!

Die Starterlisten der Materialprüfung für Jungpferde stehen! Sehen wir uns am Sonntag?

weiterlesen

23.03.18, Noch Plätze frei!

Noch Plätze frei!

Im Mehrganglehrgang bei Alexandra Degler vom 21.-22. 4. sind noch Plätze frei!

weiterlesen

23.03.18, Wir freuen uns auf den Frühlingstreff!

Wir freuen uns auf den Frühlingstreff!

Der Frühlingstreff beginnt am 15. 4. mit einer Jungpferde-Materialprüfung. Wir werden ihnen einige unserer Verkaufspferde zeigen und natürlich die Hengste vorstellen, die 2018 zum Decken zur Verfügung stehen.

weiterlesen