Der Wiesenhof bei Facebook

Der Wiesenhof - Anfahrt

Der Wiesenhof
Wiesenhof 3
D-76359 Marxzell-Burbach
Tel.: 07248/93409-0

Der Fohlentag 2015

Der diesjährige Fohlentag auf dem Wiesenhof begann um 10.00 Uhr mit der Fohlen-Materialprüfung, die vom Zuchtrichter Jens Füchtenschnieder unterhaltsam gestaltet, kommentiert und dadurch auch für Zuchtschau-Neulinge sehr gut nachvollziehbar bewertet wurde. Neben den 9 Fohlen aus der Wiesenhof-Zucht starteten noch weitere 18 Fohlen von Züchtern, die angereist waren, um ihre Fohlen zu präsentieren.

fohlentag-2015-01

Unter den zahlreichen Zuschauern, die sich in der Reithalle eingefunden hatten, waren auch die Züchter von Mjölnir frá Hlemmiskeidi 3, Inga Birna Ingólfsdóttir und Árni Svavarsson, die zusammen mit dem Wiesenhof-Team sehr gespannt auf Mjölnirs nunmehr zweiten deutschen Fohlenjahrgang waren.

Da war die Freude dann auch groß, dass der im Programmheft zum Verkauf angebotene Mjölnir-Sohn Merkúr vom Schäferhof höchstbeurteiltes Hengstfohlen mit einer Gesamtnote von 8,14 wurde. Für Exterieur erhielt er 8,0 und für Interieur und Gang jeweils 8,2. „Elegantes, sehr hoch aufgerichtetes, fünfgängig veranlagtes Hengstfohlen mit elastischen, leichtfüßigen Bewegungen und sehr guter Gangtrennung“ lautete sein Richterspruch. Ob Merkúrs Züchter Martin Schneider-Ruck das Hengstfohlen nach dieser schönen Beurteilung nun vielleicht doch lieber behalten möchte?

fohlentag-2015-02

Von den 27 gezeigten Fohlen kam ein Drittel über 8,0. Die höchste Gesamtnote von 8,27 erhielt Álfadis vom Klausenberg, eine außergewöhnlich hübsches und talentiertes Stutfohlen mit Sonderlackierung aus der Zucht von Heinz Pinsdorf. Sie stammt von dem Álfasteinn frá Selfossi Sohn Aladín vom Klausenberg und der Ljómi von der Elschenau Tochter Brúnlukka vom Klausenberg ab und erhielt für Exterieur 8,2 und für Interieur und Gang jeweils 8,3. Ihr Richterspruch lautete: „Ausdrucksvolles, sehr kooperatives und waches Stutfohlen mit sehr guter Fünfgang-Veranlagung, hoher Tempofähigkeit und
Elastizität und spielerischem Wechsel zwischen den Gangarten.“

In der Verkaufsschau wurden dieses Jahr mehrere erfahrene Zuchtstuten vom Wiesenhof vorgestellt, die die Züchterherzen höher schlagen ließen. Im Angebot waren beispielsweise die elitegeprüfte, von Skjor frá Visindahofi tragende Gustur frá Grund Tochter Kría und deren Tochter Kjarnadis vom Wiesenhof, die von Atli frá Norđur-Hvammi abstammt und von Ás frá Vísindahofi tragend ist.

fohlentag-2015-03

Vor der Mittagspause begeisterten ein weiteres Mal die engagierten IPFK e.V. Mitglieder mit ihrer diesjährigen, wie immer mit viel Herzblut, Liebe und Einfallsreichtum vorbereiteten Quadrille.

Unter den gezeigten jungen Hengsten, die 2016 zum Deckeinsatz kommen und ausgeliehen werden können, begeisterten besonders der Rappschecke Auđur vom Wiesenhof, ein Álfasteinn-Sohn aus der in der Verkaufsschau angebotenen Gustur frá Grund Tochter Kría und der Falbe Loftsteinn vom Wiesenhof, der fließend zwischen spektakulärem Trab und ebenso spektakulärem Tölt wechselt und dabei eine enorme Tempofähigkeit zeigt.

Ein großes Dankeschön an Jens Füchtenschnieder für die unterhaltsam und lehrreich gestaltete Materialprüfung, dem IPFK e.V. für die tolle Quadrille, die vielen zuchtinteressierten Besucher, über die wir uns immer freuen und die diesen Tag – neben den Pferden – zu etwas ganz Besonderem machen und natürlich ans Wiesenhof-Team und das Gästehaus- Team und  an alle Helfer für ihren unermüdlichen Einsatz.

Hier finden Sie die Resultate

Weitere Eindrücke des Fohlentags 2015:

Navigation Newsbeiträge

Archivierte News aus 2014 und 2015