Der Wiesenhof bei Facebook

Der Wiesenhof - Anfahrt

Der Wiesenhof
Wiesenhof 3
D-76359 Marxzell-Burbach
Tel.: 07248/93409-0

Mjölnir frá Hlemmiskeiði 3 IS2005187836< zurück zur Übersicht

Mjölnir überzeugt durch seine hervorragende Eigenleistung, seine außergewöhnliche Abstammung und seine qualitätsvollen Nachkommen.
Hochanständig, sehr freundlich und ausgeglichen besitzt er einen Charakter, den sich jeder für sein Pferd wünscht. Mjölnir ruht in sich, besitzt aber gleichzeitig eine hohe Leistungsbereitschaft. Seine Gänge sind klar getrennt, Tölt und Pass sind seine Stärke.
Mjölnir konnte schon im Alter von vier Jahren bei seiner ersten FIZO überzeugen und erreichte mit 8,40 gesamt die zweithöchste Beurteilung weltweit in diesem Jahr. Seine Eigenleistung konnte er in den folgenden Jahren noch auf beeindruckende 8,51 Punkte insgesamt verbessern. Ihn zeichnen dabei die gleichmäßigen, taktklaren Gänge und das typvolle, schöne Gebäude (8,55) aus. 

Mjölnir bietet ein außergewöhnlich gutes Gesamtpaket und eignet sich dadurch nahezu für jede Stute.
Er hat bereits mehr als 235 eingetragene Nachkommen. Viele davon sind mit hervorragenden Ergebnissen geprüft worden, zum Beispiel die höchstgeprüfte Stute, Harpa-Sjöfn frá Hvollvelli, die bei den Vierjährigen mit einer Gesamtnote von 8,40 Punkten den dritten Platz am Landsmót 2014 erreichen konnte. 2016 Steigerte Harpa ihre Leistung auf dem Landsmot noch einmal auf Gesamt 8,50 Punkte.

Mit 25 Vorfahren, die für ihre Nachkommenleistung mit dem „Erstem Preis“, „Ehrenpreis“ oder dem „Sleipnir-Preis“ ausgezeichnet wurden und bis in die dritte Generation zurück komplett geprüft sind, hat Mjölnir beste Voraussetzungen als Top-Vererber. Das beweist auch sein hoher Zuchtwert mit 121 BLUP Punkten und einer Vererbungssicherheit von 93% bei bereits 24 geprüften Nachkommen, von denen über die Hälfte Elite geprüft sind.

Beurteilung

Gesamtnote: 8,51

Reiteigschaften8,49
Tölt8,5
Trab8,0
Pass9,0
Galopp8,5
Charakter, Gehwille8,5
Form8,5
Schritt8,0
Langsamer Tölt8,5
Langsamer Galopp7,5
Exterieur8,55
Kopf8,5
Hals-Wid.-Sch.9,0
Rückenli.-Kruppe8,5
Prop.9,0
Gliedmaßen7,5
Stellung8,0
Hufe8,5
Mähne, Schweif9,0

Stammbaum

VV: Töfri frá Kjartansstödum

V: Krákur frá Blesastödum

VM: Brydja frá Húsatóftum

Mjölnir frá Hlemmiskeiði 3 IS2005187836

MV: Keilir frá Midsitju

M: Blika frá Nyjabæ

MM: Stika frá Nyjabæ

Mjölnirs Vater: Krákur frá Blesastödum

Krákur ist ein hervorragender Viergänger und erfolgreicher Vererber. Er erhielt den 1. Preis für Nachkommen, die meist hochbeinige, elegante Pferde mit sehr guten Proportionen, einzigartigem Tölt und viel Bewegung sind. Er konnte bereits als vierjähriger Viergänger mit Traumnoten von 9,5 für Tölt und 9,0 für Galopp, Temperament und Charakter, Form unter dem Reiter und langsamen Tölt auf dem Landsmót den 2. Patz seiner Altersklasse erreichen.


Mjölnirs Mutter: Blika frá Nyjabae

Blika ist eine tolle Fünfgangstute, die schon vierjährig Elite geprüft wurde. Sie hat mittlerweile selbst drei Elite geprüfte Nachkommen.


Abstammung weitere Infos

Mjölnirs Abstammung ist bis in die dritte Generation komplett geprüft. Unter seinen Vorfahren finden sich über 25 Pferde, die einen 1. Preis für Nachkommen, den Ehrenpreis für Nachkommen oder den Sleipnirpreis erhalten haben. Darunter finden sich Namen wie:

Krákur frá Blesastödum: Erster Preis für Nachkommen, Gesamtnote 8,34
Keilir frá Miðsitju: Ehrenpreis für Nachkommen und Sleipnir-Pokal 2006, Gesamtnote 8,63.
Kjarval frá Sauðárkroki: Ehrenpreis für Nachkommen, Gesamtnote 8,32.
Ófeigur frá Flugumyri: Ehrenpreis für Nachkommen 1990, Gesamtnote 8,13.
Stígur frá Kjartansstöðum: Ehrenpreis für Nachkommen 1994, Gesamtnote 8,19.
Óður frá Brún: Ehrenpreis für Nachkommen, Gesamtnote 8,34.
Töfri frá Kjartansstöðum: Erster Preis für Nachkommen, Gesamtnote 8,45.
Gáski frá Hofsstöðum: Ehrenpreis für Nachkommen 1990, Gesamtnote 8,32.
Sörli frá Sauðárkróki: Ehrenpreis für Nachkommen und Sleipnirpreis 1978, Gesamtnote 8,24.
Gustur frá Sauðárkróki: Erster Preis für Nachkommen, Gesamtnote 7,91.
Ófeigur frá Hvanneyri: Ehrenpreis für Nachkommen 1998, Gesamtnote 8,55.
Náttfari frá Ytra-Dalsgerði: Ehrenpreis für Nachkommen und Sleipnir-Preis, Gesamtnote 8,54.
Terna frá Kirkjubæ: Erster Preis für Nachkommen.

Nachkommen

Seine Nachkommen besitzen sehr viel natürlichen Tölt und ein gutes Gleichgewicht. Sie sind sowohl viergängig als auch fünfgängig veranlagt und besitzen raumgreifende, weite Bewegungen. Sie sind große, harmonisch gebaute und hübsche Pferde mit sehr guter Oberlinie und langen Beinen, die schon als Fohlen oder Jungpferd durch ihre körperliche Entwicklung auffallen.
Durch ihre gute Mitarbeit und ausgeglichene, freundliche Art machen sie ihrem Reiter viel Spaß und sind sowohl als Sport-, als auch als Zucht- oder Freizeitpferd sehr gut geeignet.

Mjölnir hat bereits über 200 eingetragene Nachkommen, über die Hälfte seiner FIZO-geprüften Nachkommen sind Elite.

Harpa-Sjöfn frá Hvollsvelli

Harpa-Sjöfn frá Hvollsvelli erreichte den dritten Platz der vierjährigen Stuten am Landsmót 2014.
Gesamtnote: 8,40
Reiteigschaften: 8,38
Exterieur: 8,44

Gleði frá Hemlu II

Gleði frá Hemlu II konnte 2016 am Landsmot in Holar teilnehemen.
Gesamtnote: 8,29
Reiteigenschaften: 8,35
Gebäude: 8,19

Gustur frá Hrafnsvik

Gustur frá Hrafnsvik wurde fünfjährig in einer Zuchtprüfung beurteilt mit folgenden Noten:
Gesamtnote: 8,21
Reiteigenschaften: 8,15
Gebäude: 8,29

Hátið frá Hlemmiskeiði

Hátið frá Hlemmiskeiði wurde vierjährig FIZO-geprüft und erhielt:
Gesamt: 8,00
Reiteigenschaften: 8,10
Gebäude: 7,85

Gerpla frá Hlemmiskeiði

Gerpla frá Hlemmiskeiði fünfjährig FIZO-geprüft mit:
Gesamtnote: 8,03
Reiteigenschaften: 8,01
Gebäude: 8,07

Deckinformationen

Deckgebühr

1200,- € (1000,- € für Elite-Stuten und Stuten mit Qualifikation zur Lk1)

Deckstationen

Für 2018 in Planung.

Stutenanmeldung

Download Stutenanmeldung (PDF, 160 KB)

Videos