Der Wiesenhof bei Facebook

Der Wiesenhof - Anfahrt

Der Wiesenhof
Wiesenhof 3
D-76359 Marxzell-Burbach
Tel.: 07248/93409-0

Alsvinnur vom Wiesenhof DE2011110758< zurück zur Übersicht

Alsvinnur ist ein unglaublich talentierter junger Hengst mit einer klaren Gangverteilung, viel Raumgriff und hohem Tempo in allen Gängen. Er ist harmonisch gebaut und hat sehr viel Ausstrahlung.

Alsvinnur wurde 2013 in einer Jungpferdebeurteilung geprüft mit folgendem Richterspruch: "Harmonisch gebauter junger Hengst mit sehr gutem Fundament, hervorragenden Bewegungen in allen Gängen, geschmeidig und mit guter Tempovarianz."
Noten Jungpferde IPO:
Gesamt: 8,25
Exterieur 8,20
Interieur 8,20
Gang 8,3

2017 konnte Alsvinnur auf der FIZO Elitegeprüft werden. Er überzeugt durch ein hervorragendes Gebäude und eine ausgewogene Gangverteilung mit hoher Vorhandaktion.
Auf der DIM 2017 erreichte er in der Futurity Tölt mit 8,0 Pkt den zweiten Platz und in der Futurity Fünfgang mit 7,60 Punkten ebenfalls den zweiten Platz.

Beurteilung

Gesamtnote: 8.15

Reiteigschaften8.05
Tölt8
Trab8.5
Pass7.5
Galopp8
Charakter, Gehwille8
Form8
Schritt9
Langsamer Tölt8.5
Langsamer Galopp8.5
Exterieur8.31
Kopf7.5
Hals-Wid.-Sch.8.5
Rückenli.-Kruppe8.5
Prop.8.5
Gliedmaßen8.5
Stellung8.5
Hufe7.5
Mähne, Schweif9.5

Stammbaum

VV: Keilir frá Miðsitju

V: Álfasteinn frá Selfossi

VM: Álfadís frá Selfossi

Alsvinnur vom Wiesenhof DE2011110758

MV: Sindri frá Garði

M: Skella from Helms Hill Farm

MM: Gloría frá Húsey

Abstammung weitere Infos

Alsvinnurs Vater: Álfasteinn frá Selfossi

Álfasteinn frá Selfossi ist ein beeindruckender Fünfgänger mit toller Scheckung. Seine Abstammung ist hervorragend. Er wurde 2007 in Island geprüft und erhielt eine Gesamtnote von 8,54.
Er ist bereits einer der erfolgreichsten Vererber der heutigen Zeit. Sein bekanntester Nachkomme ist der Hengst Spuni frá Vesturkoti, der der höchstbeurteilste Hengst der Welt ist mit einer Note von 8,92.

Alsvinnurs Mutter: Skella from Helms Hill Farm

Skella from Helms Hill Farm ist eine temperamentvolle Fünfgangstute mit hervorragendem Tölt und großen Bewegungen. Sie vererbt zuverlässig ihr gutes Temperament und ihren guten Tölt. Skella hat schon mehrere talentierte Pferde gebracht. 

Nachkommen

2014 deckte Alsvinnur in Frankreich bei Familie Picard und Francois Dumas.
Ein Teil der Fohlen wurde 2015 geprüft:
Fjalar des Matalys, Fohlenbeurteilung 8,22 
Fyrst des Quatre Vents, Fohlenbeurteilung 8,15
Fara des Quatre Vents, Fohlenbeurteilung 8,14

2015 deckte Alsvinnur am Forsthaus Elisenruh. Wir sind sehr gespannt auf seinen nächsten Jahrgang!

Deckinformationen

Deckgebühr

800.- €

Deckstationen

ab Mitte Juni auf dem Wiesenhof

Stutenanmeldung

Download Stutenanmeldung (PDF, 160 KB)

Videos